Projektauswahl

Auftraggeber: Kanton Zürich, Direktauftrag
Zeitraum: 2017
Ansprechperson: Toralf Dittrich, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
Die Ueberlandstrasse bildet die kantonale Hauptverbindung zwischen Zürich und dem Aargau. Mit dem Bau der Limmattalbahn soll die Ortsdurchfahrt im Zentrum von Dietikon zurückgebaut werden. Ein Teil des dort entfallenden Verkehrs soll von der Ueberlandstrasse aufgenommen werden. Vorliegendes Projekt behandelt den Ausbau der Überlandstrasse zwischen dem Knoten Heimstrasse und der Insel Grien. In diesem Bereich grenzt das Limmatfeld, welches in den letzten Jahren neu überbaut wurde, an die Ueberlandstrasse. Eine sorgfältige Abstimmung von Siedlung und Verkehr soll eine optimale Nutzung und Ausgestaltung des Strassenraums ermöglichen. Das Projekt soll die Ansprüche der verschiedenen Verkehrsteilnehmer wie auch der angrenzenden Bebauung aufnehmen.

Poliplan GmbH prüft das vorliegende Vorprojekt mit einem Road Safety Audit (RSA) gemäss VSS SN 641 722. Das Audit dient als Hilfsmittel, um allfällige Sicherheitsdefizite bei Projekten zu erkennen. Ein Monitoringbericht hält die Normabweichungen fest und liefert Hinweise zum Umgang mit den erkannten Defiziten. Die zu prüfende Abschnittslänge misst rund 350 m.