Projektauswahl

Auftraggeberin: Stadt Winterthur, Direktauftrag
Zeitraum: In Bearbeitung
Ansprechperson: Nik Schiller, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im Quartier Sankt-Georgen-Strasse in unmittelbarer Nähe zur Altstadt haben die Steuergeräte der Lichtsignalanlagen K117 (Sankt-Georgen-/Theaterstrasse), K119 (General-Guisan-/Sankt-Georgen-/Trollstrasse) sowie K124 (Museum-, Merkur-, Theaterstrasse) ihre Lebensdauer erreicht und sind erneuerungsbedürftig.

Vor dem Hintergrund der anstehenden Sanierung möchte das Tiefbauamt der Stadt Winterthur untersuchen, ob die Knoten zukünftig weiterhin unter Licht gesteuert werden müssen, oder ob der Betrieb als Vorfahrtsknoten verkehrssicher und leistungsfähig gestaltet werden kann.

Poliplan GmbH prüft mit einem umfassenden Variantenstudium das Knotenlayout in Abhängigkeit der Steuerungsart für die drei Knoten. Ziel ist die Ermittlung der Bestvariante bezüglich Leistungsfähigkeit, Verkehrssicherheit, Verkehrsablauf sowie Städtebau für alle Verkehrsteilnehmer. Die Resultate dienen der Stadt Winterthur als Entscheidungsgrundlage, ob die LSA’s an den Knoten zurückgebaut werden können oder nicht.