Projektauswahl

Auftraggeber: République et Canton de Neuchâtel
Zeitraum: In Bearbeitung
Ansprechperson: Dr. Ralf Chaumet,Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Toralf Dittrich, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

TransN betreibt eine Bahnlinie namens «Littorail» zwischen dem Place Pury in Neuchâtel und der Endstation in Boudry.  Auf ihr verkehren meterspurige strassenbahnähnliche Triebwagen. Heute betrachtet das BAV die Littorail als Zug und nicht als Tram. Dies stellt hohe Anforderungen an die Sicherheit und die Zugänglichkeit, was sich auf die Haltezeiten und damit auf die Einhaltung des Fahrplans auswirkt. Die Performanz der Strecke ist jedoch eine Priorität. 

Die Projekte zur Anpassung der Bahnhöfe an die BehiG-Normen sind umfangreich. Die betroffenen Gemeinden haben die Projekte mit Unterführung hinsichtlich des Städtebaus, der Alltagstauglichkeit und des finanziellen Aufwands als unverhältnismässig aufgenommen.  

Poliplan GmbH erarbeitet im Auftrag des Kantons Alternativen, um die Umsetzung des BehiG ohne die genannten Nachteile zu gewährleisten. Zu diesem Zweck werden geeignete Vergleichsbeispiele zur Analyse ausgewählt, hinsichtlich der Sicherheit und der Auswirkungen auf den Bahnbetrieb bewertet sowie auf die lokalen Situationen der Littorail mit ihren operationellen/technischen Bedingungen adaptiert. Die Ergebnisse sind zudem Grundlage für die geplante Verlängerung der Bahn nach La Maladière.